Neue Wege in der Schwangerenkonfliktberatung

Liebe BIRKE-Freunde!

Vor kurzem befragte die Preußische Allgemeine Zeitung den 1. Vorsitzenden der BIRKE und Leiter des Projekts 1000plus, Kristijan Aufiero, zum Thema "Neue Wege in der Schwangerenkonfliktberatung".

Unter dem Titel: "Die Probleme beseitigen, nicht die Babys - Empathie und Hilfe statt Beratungsschein und Abtreibung" wurde es veröffentlicht.

Hier gelangen Sie zum Interview.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

Ihre BIRKE