Ungewollt schwanger?

Jede Schwangerschaft ist einzigartig

Susanne G., 18 J., in der 9. Woche schwanger: Ihre Eltern drohen, ihr jede Unterstützung zu entziehen, falls sie das Kind annimmt („Du ruinierst Dein Leben“). An Stelle der Eltern müssen jetzt andere Verantwortung übernehmen. Das BIRKE-Team organisiert sofort einen Platz in einer WG und übernimmt die Miete von 230€ für 18 Monate. Susanne fasst Mut und entscheidet sich, ihr Kind zur Welt zu bringen.

Theresa H, 36 J., zweifache Mutter, im 7. Monat schwanger: Nach eingehenden ärztlichen Untersuchungen erfährt sie, dass ihr Baby sehr wahrscheinlich an Mukoviszidose leiden wird. Sie ist schockiert, hat unglaubliche Angst. Der Druck von außen ist enorm: „Du bist doch nicht so verrückt, dieses Kind zu behalten?“ Als sie zur BIRKE kommt, stellen wir schnell Kontakt zu anderen Familien her, die solche Kinder haben und lieben. Als wir ihr eine anteilige Kostenübernahme für eine Haushaltshilfe über 300€ mtl. zusichern, entscheidet sie sich für das Kind.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Diese beiden Beispiele sollen verdeutlichen, welche Unterstützung wir schwangeren Frauen anbieten. Doch damit wir Schwangeren im Konflikt helfen können, müssen sie erst einmal den Weg zur BIRKE finden. Oftmals sind es Freunde und Unterstützer, die schwangere Frauen auf unsere Arbeit hinweisen.

Vielleicht gibt es auch in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis eine Schwangere, die sich nach Hilfe sehnt? Oder vielleicht befinden Sie sich selbst im Schwangerschaftskonflikt?

Sie können das nachfolgende Formular nutzen, um uns eine Nachricht zukommen zu lassen. Da Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben müssen, können Sie weitestgehend anonym bleiben.

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an
Geben Sie hier bitte - nur wenn Sie möchten - eine Telefonnummer an